Do, 15. November 2018

Kaum Mängel

03.11.2017 15:55

Industrie mit weißer Weste

Die Umweltkontrolle des Landes stellt der Industrie nach der Überprüfung von 88 Anlagen ein gutes Zeugnis aus. Das Umweltreferat hatte die Kontrollen als Folge von Umweltbeeinträchtigungen durch ein Zementwerk veranlasst. Es wurden bei dem Schwerpunkt keine umweltrelevanten Mängel festgestellt, heißt es.

Die Kontrollore haben 88 wichtige Anlagen für die besondere Umweltschutzauflagen gelten (IPPC) ins Visier genommen. Überprüft wurden Auswirkungen von Prozessen etwa auf die Luft, Wasser sowie Lärm und Schall. Betriebe wie Mondi in Frantschach oder Fundermax mussten sich der Prüfung stellen. Die Bilanz ist durchwegs positiv. "Es war kein gravierender Mangel dabei, der tatsächlich umweltrelevant gewesen wäre", erklärt Kurt Rohner, stellvertretender Leiter der Umweltabteilung im Land Kärnten. Sehr wohl festgestellt worden sind hingegen formale Diskrepanzen wie Probleme mit Bescheiden.

Das bedeutet, dass die Betriebe weiterhin in einem Drei-Jahres-Zyklus kontrolliert werden. Ausnahme ist das Zementwerk von Wietersdorfer, das sich laufenden Kontrollen stellen muss.

"Das positive Ergebnis zeigt, dass sich die Industrie an die Auflagen hält", sagen Claudia Mischensky und Christoph Kulterer von der Industriellenvereinigung. Es sei viel in Umwelt- und Effizienzmaßnahmen investiert worden.

Thomas Leitner, Kärntner Krone

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
3:0-Testspielsieg
Starke Deutsche lassen Russland keine Chance
Fußball International
Test in Dublin
Österreich-Gegner Nordirland holt 0:0 gegen Irland
Fußball International
0:0 gegen Bosnien
Ausgeträumt! Österreich für Gruppensieg zu harmlos
Fußball International
Guatemala chancenlos
Dabbur-Doppelpack bei 7:0-Sieg von Herzogs Israel
Fußball International
„Irgendwas verdeckt“
Untreue! Ex-Landesvize Pfeifenberger verurteilt
Österreich
Verfahren eingestellt
Keine Anklage gegen ORF-Moderator Roman Rafreider
Österreich
krone.at-Interview
Katzian: „Freiwilligkeit ist immer nur ein Fake“
Video Show Krone-Talk
Vor Ländermatch
Pyro-Marsch! Bosnien-Fans zündeln in Wiener City
Fußball International
„Nicht zu akzeptieren“
Ohrfeige kostet Ribery und Robben Sport-Bambi
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.