Jetzt im Netz

Botox-Skandal: Youtube-Star Bibi schockt ihre Fans

Was für Bianca Heinicke ein Spaß war, schockierte vor kurzer Zeit ihre Fans. Als Reaktion auf einige Kommentare unter einem ihrer Videos, in denen User über ihre vollen Lippen diskutieren, postete der Youtube-Star ein Selfie mit scheinbar aufgespritzten Lippen - eine endlose Diskussion entbrannte darunter. Alles nur ein Scherz?

Millionen Abonennten verfolgen Bianca "Bibi" Heinicke im Netz. Täglich postet sie Bilder, Videos und Meldungen für ihre Follower, doch diesmal sorgte sie wieder für kräftige Diskussionen. Trotz ihrer vollen Lippen bestand nach einem Selfie der Verdacht, dass Bibi sich einer Schönheits-OP unterzogen hatte.

Innerhalb weniger Sekunden entbrannte eine riesen Debatte unter dem Bild und die User gaben sich schockiert. Doch kurze Zeit später löste Bibi das Rätsel um ihre Lippen in einem Video auf:

Alles nur ein Scherz - die Fans können aufatmen!

Seid ihr Fans von Bibi? Was haltet ihr davon? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr