So, 21. Oktober 2018

Interview mit Kim

03.11.2017 10:38

Lawrence: "Stand plötzlich nackt im Schrank"

Oscarpreisträgerin trifft Reality-Sternchen: Die beiden Freundinnen Jennifer Lawrence (27) und Kim Kardashian (37) haben sich im US-Fernsehen einen amüsanten Schlagabtausch geliefert. Lawrence moderierte am Donnerstagabend die Talkshow "Jimmy Kimmel Live", bei der Kardashian zu Gast war. Die beiden sprachen unter anderem von einem gemeinsamen Abendessen bei den Kardashians vor zwei Wochen.

"Ich habe meine Mutter noch nie im Leben so betrunken gesehen", sagte der Reality-Star. Lawrence entgegnete: "Ich erinnere mich, wie ich plötzlich nackt im Kleiderschrank deiner Mutter stand und dir befohlen habe, mich anzukleiden." 

Gastmoderatorin Lawrence stellte der Ehefrau von Rapper Kanye West zudem mehr oder weniger ernst gemeinte Fragen. "Furzen Kanye und du voreinander?", "Schläfst du in Socken?", "Wie hast du deine Leihmutter ausgesucht und warum hast du mich nicht gefragt?", wollte die Schauspielerin von der 37-Jährigen wissen. 

Lawrence hatte mehrfach in Interviews erklärt, sie liebe die Reality-Show der Kardashians. Darin gibt die Großfamilie seit Jahren Einblicke in ihr Leben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.