Do, 18. Oktober 2018

Ninja Warrior

31.10.2017 11:40

Heiße Szenen: Wiener halbnackt in Action-TV-Format

Das Sensationsformat "Ninja Warrior" geht am 31. Oktober um 20.15 Uhr auf PULS 4 in die zweite Runde. Noch fünf Folgen lang stellen Hobby- Sportler jeden Alters ihr Können in spektakulären Parcours unter Beweis. Unter den Kandidaten sind auch zahlreiche Wiener! City4U stellt euch einige Teilnehmer bereits vor der Sendung vor:

Kandidaten, die euch in Folge 2 von Ninja Warrior Austria erwarten

Philip Zinkl (21): Der Zimmermann aus Hietzing gibt sich gelassen: "Ich liebe Herausforderungen und die nächste ist dieser Parcours."

Hatem Ammar (25): Der Koch aus dem 3. Bezirk erzählt: "Beim Sport gehe ich immer über meine Grenzen, deswegen hatte ich auch schon diverse Knochenbrüche - aber den Parcours bei Ninja Warrior werde ich überstehen."

Paul Gailit (23): Der Student der Biotechnologie aus Hietzing ist voller Power. Sein größter sportlicher Erfolg bisher war eine achtwöchige Wanderung von Bregenz nach Wien. "Ich werde den Parcours wie einen Kindergeburtstag aussehen lassen!", gibt sich Paul siegessicher.

Svetozar "lolo" Popovic (37): Der Sportinstruktor aus Döbling ist fest überzeugt: "Ich kämpfe heute für Peace und Love. Trotz Miniskusverletzung."

Viele weitere Kandidaten erwarten euch in der Show. Jeden Dienstag könnt ihr "Ninja Warrior" Puls4 um 20.15 Uhr mitverfolgen.

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.