22.12.2006 19:02 |

Messer-Attacke

13-jähriger Tiroler bedroht Elfjährige mit Messer

Ein 13-Jähriger hat eine elf Jahre alte Schülerin an einer Bushaltestelle in Kufstein in Tirol mit einem Messer bedroht und von ihr Geld gefordert. Das verängstigte Mädchen gab dem Burschen daraufhin einen Euro und rannte davon. Die Mutter der Elfjährigen erstattete Anzeige.

Die Schülerin hatte am Montag gegen 17.30 Uhr bei einer Haltestelle auf einen Bus gewartet, um nach dem Unterricht nach Hause zu fahren. Plötzlich hielt der Jugendliche ihr das Messer mit einer sieben Zentimeter langen Klinge vor die Brust und meinte, wenn sie ihm kein Geld gebe, steche er zu.

Als sie ihm die Münze gab, steckte er das Messer weg. Die Mutter des Mädchens zeigte den Vorfall zwei Tage später an. Weil die Elfjährige den Schüler kannte und dessen Namen angeben konnte, wurde er am Donnerstag ausgeforscht und im Beisein seiner Mutter befragt. Er gab die Tat zu, auch die Waffe wurde sichergestellt.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol