Neuer Trend?

Botox statt Vodka: Schönheits-Doc auf Wiener Party

Am Samstag erleben Partygäste in Wien im Club Alpha (2., Untere Donaustraße 21) eine Party, wie es sie in Wien noch nicht gegeben hat! Abseits der musikalischen Untermalung sowie köstlichen Drinks erwartet das Publikum ein Special der anderen Art: Direkt vor Ort wird der Wiener Schönheitschirurg Dr. Nikolaus Redtenbacher Botox Injektionen sowie Lippenunterspritzungen anbieten - ein neuer Party-Trend ist geboren! City4U sprach mit dem Veranstalter Sascha J. und Dr. Redtenbacher:

# Trend aus den USA

Was in Amerika längst Gang und Gäbe ist, beginnt nun auch bei uns. Dass es im Trend ist, sich hier und da aufspritzen zu lassen, ist zwar längst auch bei uns bekannt, doch die meisten Wiener halten das trotzdem so gut es geht geheim. "Ich war bereits einige Male zu Studienzwecken in den USA - dort ist der Trend schon zur Normalität geworden und jeder geht offen mit Eingriffen um!", erzählt Dr. Redtenbacher im Gespräch mit City4U.

# Club Alpha: Erwachsenes Publikum testet neuen Trend

"Alpha ist einfach ein Event, bei dem sich erwachsenes Publikum endlich wieder wohlfühlen kann, die Frauen können sich schön herrichten und stylen, der Alltag in der Arbeit und mit Kindern ist ja meist nicht der passende Rahmen dafür. Bei einem privaten Essen mit Dr. Niko Redtenbacher, dem wohl besten plastischen Gesichtschirurgen, und nach dem ein oder anderen Glas Wein ist schließlich die Idee entstanden, Schönheitseingriffe wie Botox Injektionen doch einmal live auf einem Event zu machen. In der heutigen Zeit sind kleine einfache Eingriffe vollkommen normal, viele haben jedoch Berührungsängste und können sich nun direkt vor Ort informieren oder zusehen. Älter zu werden, heißt heutzutage schon lange nicht mehr, sich so zu fühlen und man kann mit kleinen Tricks schon viel bewirken. Mit einfachen Mitteln ist ein strahlendes, jugendliches Aussehen leicht möglich und man fühlt sich rundherum schön und glücklich", antwortet Sascha J., Veranstalter des Club Alpha, auf die Frage, wie es zu der Idee kam. Eingriffe wie Lippenunterspritzung oder Botox Injektionen sind in Wien schon lange angesagt - besonders junge Frauen gehen immer öfter zum Schönheits-Doc, weil sie vollere Lippen oder weniger Falten wollen. Der Drang, jung und schön zu sein, ist nicht nur in den USA vorhanden.

# Mega Botox-Party

"Es ist unser Wunsch, dass solch eine Party mit ein wenig speziellerem 'Beauty-Corner' in Wien nicht als eigenartig gesehen wird, sondern die Gäste dem Ganzen offen gegenüberstehen!", erzählt der Veranstalter und Dr. Redtenbacher fügt hinzu: "Bei uns halten die meisten ästhetische Eingriffe geheim, doch mit dieser Informationsveranstaltung soll Offenheit in das Metier gebracht werden!". Die Gäste im Club Alpha genießen am Samstag außerdem einen speziellen Preis für die Behandlungen. Der Veranstalter hat beschlossen, dass Botox für 120€ pro Region und eine Ampulle für die Lippen 250€ kosten wird. Für echte Interessenten sicherlich leistbar. "Betrunkene Gäste werden natürlich nicht behandelt - wir bieten den Service daher absichtlich gleich am frühen Abend an, sodass auch genug Zeit für individuelle Beratung und vor allem den Aufklärungsbogen bleibt. Ohne ärztliche Aufklärung findet selbst auf der Party keine Behandlung statt!", betont der Wiener plastische Gesichtschirurg.

Die Mega-Party erlebt ihr am Samstag, den 28. Oktober, ab 22 Uhr im Club Alpha - Uniqua Tower (2., Untere Donaustraße 21)! Mit City4U könnt ihr dabei sein: Kommentiert einfach den Beitrag mit #clubalpha und nehmt an der Verlosung von 10x2 Tickets teil!

Oktober 2017

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr