City-Aufreger

Wurm im Mais: Ekel-Alarm in Floridsdorf

Es ist der Alptraum schlechthin. Man ist hungrig, möchte sich etwas zu Essen zubereiten und dann die böse Überraschung: Ein Wurm in der frisch gekauften Mais-Dose. Das erlebte der Wiener Gerhard (Name der Redaktion bekannt) kürzlich in Floridsdorf. City4U berichtet:

Sein blaues Wunder erlebte ein Wiener kürzlich, als er eine Mais-Dose öffnete, die er in einem Supermarkt in Floridsdorf gekauft hatte. Statt Genuss wurde ihm Ekel geboten - oben in der Dose schaute ihm ein Wurm entgegen. Igitt! Bei dem Anblick vergeht einem der Hunger.

Was tut man in solch einem Fall? Am besten zuerst den Brechreiz unter Kontrolle bringen und ab damit zum Supermarkt - die Dose zurück bringen!

Der Supermarkt hat bisher nicht auf Anfragen Seitens City4U reagiert.

Oktober 2017

Hattet ihr schon solche Vorfälle? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr