20.10.2017 12:18 |

Keine Lust auf Job

US-Geheimdienst feuert Sprengstoff-Hündin "Lulu"

Hunde sind Sozialpartner für den Menschen, übernehmen aber auch zahlreiche wichtige Jobs - etwa als Führhunde für sehbehinderte Menschen, Lawinenretter oder Polizisten auf vier Beinen. Labrador-Dame "Lulu" hat es sogar bis ins Trainingsprogramm der CIA, also des US-Geheimdienstes geschafft, und sollte dort lernen, Sprengstoff zu erschnüffeln. Doch die Hündin fand diesen Job gar nicht Bombe - und wurde nun öffentlichwirksam "gekündigt".

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.