Sa, 18. August 2018

Unter Brücke

20.10.2017 08:41

18-Jähriger von Betonteilen begraben - tot

Bei einem Arbeitsunfall in Vorarlberg ist am Donnerstag ein 18-Jähriger ums Leben gekommen. Der junge Mann wurde von einem rund vier Tonnen schweren Betonteil getroffen. Er verstarb noch am Abend an seinen schweren Verletzungen.

Der 18-Jährige arbeitete in Gargellen im Montafon im Bereich der Zufahrt Valzifenz unter einer Brücke, die gerade saniert wird. Aus derzeit unbekannten Gründen löste sich ein vier Tonnen schweres Brückenwiderlager aus Beton und stürzte laut Polizei ins Bachbett. Der Arbeiter wurde dabei teilweise verschüttet. Er konnte von Bergrettung, Feuerwehr und Rettung zwar befreit werden, verstarb jedoch am Donnerstagabend im Krankenhaus an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.