Mo, 22. Oktober 2018

Jungbauernkalender

14.10.2017 15:56

Pferdeliebhaberin ganz sinnlich

Sie liebt Pferde über alles und möchte gerne Tierärztin werden: Nun ließ Jana Alt (21) aus der Wildschönau die Hüllen fallen. 2018 ist sie in sexy Pose im Jungbauernkalender zu sehen.

Stramme Wadl’n, Waschbrettbäuche, endlos lange Beine und pralle Dekolletés: Der heimische Landwirtschafts-Nachwuchs zeigt auch im kommenden Jahr im kürzlich präsentierten Jungbauernkalender wieder, was normalerweise unter der Stallkleidung verborgen bleibt. Zwölf hübsche Mädchen und 13 knackige Burschen (im Dezember gibt’s ein Brüderpaar zu sehen) konnten sich gegen mehr als 1700 Bewerber durchsetzen und wurden von der Wiener Fotografin Julia Stix auf Höfen, in Ställen oder auf blühenden Wiesen gekonnt in Szene gesetzt. Entstanden sind zwei erotische Jahreskalender - einer mit den Damen, einer mit den Herren.

"Nicht damit gerechnet"

Im Februar wird in etlichen Büros Pferdeliebhaberin Jana Alt aus der Wildschönau in sinnlicher Pose zu bestaunen sein. "Eigentlich haben meine Eltern immer schon gesagt, dass ich mich einmal bewerben soll. Ich habe mir aber nie Chancen ausgerechnet", meint die Unterländerin. Beim letztjährigen Bauernbundball in Innsbruck ließ sich die 21-Jährige dann aber mit Freundinnen zum Jux fotografieren. "Ich war schon ziemlich überrascht, dass man mich zum Casting eingeladen hat", erinnert sich das Naturmädel. "Dass ich im Kalender zu sehen sein werde, ist der Wahnsinn."

Neuer Bauernhof in Söll

Aufgewachsen ist die Blondine am Bauernhof der Großeltern. "Doch den haben sie dann hergegeben", erzählt die Wildschönauerin der "Krone". In Söll haben ihre Eltern vor wenigen Wochen nun aber einen neuen Hof gekauft. "Dort möchte ich helfen eine Viehzucht mit ausstrebenden Nutztierrassen aufzubauen", blickt die Absolventin der HBLA Kematen in die Zukunft. "Gerne würde ich auch Veterinärmedizin studieren."

Keine Zeit für Freund

Dabei hat die naturverbundene Unterländerin ihr Leben ganz den Pferden verschrieben. "Ich reite schon seit ich denken kann", lacht Jana. Ihren "Vince" besucht sie sechs Mal in der Woche im Pferdesportzentrum in Aldrans und nimmt auch an Dressur-Turnieren teil. "In Telfs holten wir uns zuletzt den Sieg", ist die 21-Jährige, die früher auch Kickboxen zu den Hobbys zählte, stolz. Zeit für einen Freund bleibt ihr daher vorerst keine.

Und wie schauen die Modelambitionen in Zukunft aus? "Es hat jedenfalls richtig Spaß vor der Kamera gemacht. Schauen wir einmal. Ich lasse alles auf mich zukommen."

Samuel Thurner, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Mit 97,2 % der Stimmen
Gravina ist neuer Verbandspräsident in Italien
Fußball International
Neuer Geschäftsführer
Günter Pirker übernimmt steirische Landes-SPÖ
Österreich
Schüsse bei Verfolgung
Junger Autodieb (13) beging bereits 25 Einbrüche!
Niederösterreich
Landet NICHT im Häfn
Ex-Teamkicker von Spanien wusch Geld für die Mafia
Fußball International
FCI im freien Fall
Seit Hasenhüttl weg ist, gehen „Schanzer“ am Stock
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.