So, 21. Oktober 2018

Maskierter Räuber

12.10.2017 07:33

5000-Euro-Belohnung für Hinweise zu Banküberfall

Ein bisher Unbekannter hat am Dienstag eine Bankfiliale in burgenländischen Bezirk Oberpullendorf überfallen. Der bewaffnete Täter flüchtete, nachdem er mehr als 50.000 Euro erbeutete. Jetzt bitte Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung.

Kurz nach 13.35 Uhr hat am Dienstagnachmittag ein dunkel bekleideter Mann mit Brille die Bankfiliale auf der Tschurndorfer Hauptstraße betreten und die Kassierin mit einer Waffe bedroht. Der maskierte Täter erbeutete mehr als 50.000 Euro und flüchtete zu Fuß. Eine sofort eigeleitete Alarmfahndung verlief bislang erfolglos.

Mit Revolver Kassiererin bedroht
Der groß gewachsene Mann - maskiert mit Skibrille im Gesicht und Kapuze über dem Kopf - war am Dienstagnachmittag um 13.35 Uhr in die Filiale in Tschurndorf gestürmt. Mit einem Revolver hatte er die Kassiererin bedroht und mehr als 50.000 Euro erbeutet.

Für sachdienliche Hinweise die zur Auflärung der Tat führen, setzt die Polizei jetzt eine Belohung von 5000 Euro aus. Diese werden unter 059133-10-3333 oder bei jeder Polizeidienststelle entgegen genommen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Zittern bis zuletzt
Hamilton startet auch in Austin aus der Pole
Motorsport
Erst Tor, dann out
Arm gebrochen! Messi fällt für den „Claisco“ aus
Fußball International
Spanier wundern sich
„Scheißdreck“-Sager: Bernat-Berater kontern Hoeneß
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Bremen nach 2:0 auf Schalke vorerst Zweiter
Fußball International
Nur 1:1 gegen Genoa
Ronaldo trifft - Juve strauchelt trotzdem erstmals
Fußball International
Mbappe trifft
PSG-Wahnsinn! Zehnter Sieg im zehnten Ligaspiel
Fußball International
Nach Skandal-PK
„Super Zeichen“ - Kimmich verteidigt Bayern-Bosse!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.