11.10.2017 12:00 |

Enfant Terrible

Geldstrafe für Nick Kyrgios nach Eklat

Tennis-Enfant-terrible Nick Kyrgios muss wegen unsportlichen Verhaltens beim ATP-Turnier in Shanghai eine Geldstrafe von 31.000 US-Dollar (26.300 Euro) zahlen. Der 22-jährige Australier hatte bei seinem Auftaktmatch gegen Steve Johnson den ersten Satz mit 6:7 (5:7) verloren und danach unvermittelt den Platz verlassen.

Laut Reglement hätte er sich im Falle einer Verletzung sofort von einem Arzt untersuchen lassen müssen. Kyrgios verlor sein Antrittsgeld für die erste Runde (21.000 Dollar) und bekam zusätzlich eine Strafe von 10.000 Dollar aufgebrummt. Später entschuldigte er sich bei seinen Fans. Er habe Magen-Darm-Probleme gehabt und außerdem Schmerzen in der Schulter.

 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 19. September 2021
Wetter Symbol