19.12.2006 09:26 |

Spektakulärer Unfall

Kleinflugzeug kracht in Hochaus in Johannesburg

Bei einem schweren Unwetter ist ein einmotoriges Propellerflugzeug im Zentrum von Johannesburg in ein Hochhaus gekracht. Der aus Botswana stammende Pilot war sofort tot, im Hochhaus wurde wie durch ein Wunder niemand verletzt wurde.

Der Mann war am Vorabend von einem im Westen der Metropole gelegenen Stadtflughafen gestartet und wollte die viersitzige Piper Archer zu einem anderen Platz im Osten der Stadt überführen. Dabei kollidierte er aus noch unbekannter Ursache mit dem Gebäude. Der Pilot war der einzige Insasse der Maschine. Kurz vor dem Absturz tobte ein schweres Tropengewitter über der Stadt.