Mi, 15. August 2018

Präsentation

05.10.2017 16:58

X-Klasse: Stern-Stunden am Wörthersee

Stern-Stunden erleben Mercedes-Verkäufer aktuell in Velden, denn in nur eineinhalb Tagen müssen sie sich mit dem neuesten Modell, der "X-Class", vertraut machen, um ab November dieses ihren Kunden präsentieren zu können. Bis Ende Oktober lässt der deutsche Autobauer 5500 Händler aus 50 Ländern einfliegen.

"Die Zusammenarbeit mit Tourismus und Flughafen ist perfekt und die Global Training Experience für uns als Konzern bereits eine neue Benchmark", streut Markus Berben-Gasteiger von Mercedes Österreich Rosen.

Kolportiere zwei Millionen Euro soll sich der Autohersteller das Event kosten lassen, verständlich, denn von der "X-Klasse" - die die Familie ebenso wie Sportler und Kleinunternehmer oder Landwirte und Jäger ansprechen soll - erwartet man sich viel.

Und glaubt man den Händlern, dann soll dieser moderne Pickup auf der Straße, aber auch im Gelände vollends überzeugen. Dafür wurde übrigens ein eigener Geländeparcours passenderweise auf dem Sternberg bei Wernberg errichtet.

In der "X-Welt", einem 1500 Quadratmeter großen Gebäude, das im Innenhof des Schlosshotels Velden errichtet wurde, sieht das Fahrzeug jedenfalls prima aus. Reinsitzen, Probefahren? Keine Chance. Das ist bei der Global Training Experience den Verkäufern vorbehalten.

Markus Berben-Gasteiger versucht auch uns das Fahrzeug schmackhaft zu machen: "Der Pickup-Markt in Österreich wächst. Da kann man einfach sein Mountainbike raufwerfen und fertig."

Um auch den Unterschied zur Konkurrenz erfahren zu können, stehen vor dem Schloss nicht nur 70 Mercedes-Pickups, sondern auch VW-Amarok, Ford-Ranger, Toyota Hilux, Mitsubishi L200 oder der Nissan Navara, dessen Plattform auch in der X-Klasse verbaut wird.

Hannes Wallner, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.