27.09.2017 16:01 |

14-Jährige getötet

Ehrenmord in Wien: Nächster Anwalt schmeißt hin

Nächster Knalleffekt rund um den möglichen Ehrenmord in Wien: Wie die "Krone" erfuhr, wirft nun der nächste Verteidiger in der Causa das Handtuch. Manfred Arbacher-Stöger, Rechtsbeistand des 18 Jahre alten Hikmatullah S., schmeißt hin - "aufgrund von Differenzen in der Verteidigungslinie", wie der Jurist selbst sagt. Zuvor hatte bereits die erste Verteidigerin des Burschen, Astrid Wagner, ihr Mandat niedergelegt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).