Bloggerin der Woche

"Unverschämte Anfragen von Firmen frustrieren!"

Anna Grace Karnia (27) ist bereits seit einigen Jahren erfolgreich mit ihrem Blog "blondemagnolia" unterwegs und gehört mit ihren über 63.500 Followern auf Instagram definitiv zu den größten Bloggern Wiens. Eigentlich als Food-Bloggerin gestartet teilt sie auch heute noch ihre Lieblingsrezepte mit ihren Fans, begeistert jedoch mittlerweile täglich mit Beauty-Produkten oder schönen Accessoires.

#1. Wann und warum hast du zu bloggen begonnen?
Begonnen habe ich vor einigen Jahren als Foodbloggerin, jedoch habe ich mich 2015 dann entschlossen, mich auf Beauty, Lifestyle und Fashion zu fokussieren. Ich koche immer noch für mein Leben gern und ich teile auch heute noch meine Rezepte mit meinen Followern.

#2. Welchen Service kann ein Blogger seinen Lesern bieten, den andere Medien nicht bieten können?
Zwischen Bloggern und ihren Followern ist meist ein sehr vertrautes, fast freundschaftliches Verhältnis. Ich denke die Nähe die hier zwischen beiden Seiten herrscht kann einem beispielsweise eine Zeitung nicht geben. Ich schreibe auch privat über WhatsApp mit einigen meiner Followern und ein Mädchen hat mir aus ihrem Urlaub aus Paris vor kurzem sogar ein Päckchen mit Geschenken wie Macarons gesendet.

#3. Was war dein größter Fehler in Bezug auf das Bloggen und was hast du daraus gelernt?
Ich habe mich anfangs zu wenig mit anderen Bloggern ausgetauscht, ich denke das war der größte Fehler, auch weil ich zu schüchtern war sie anzusprechen und Dinge zu fragen. Man lernt sehr vieles dazu und ich bin heute noch der festen Überzeugung das dieser Austausch sehr wichtig ist.

#4. Erzähl uns über deinen stolzesten Blog-Moment?
Da gibt es eigentlich sehr viele Momente. Am dankbarsten bin ich eigentlich für die Menschen die ich dank dem bloggen kennen lernen durfte. Ich bin einem Kooperations-Partner von mir, dem Tattoo-Werk im 22. Bezirk am dankbarsten, da mir von ihnen mein größter Wunsch erfüllt wurde. Die Menschen dort kennen gelernt zu haben war in meinem Leben auch eine riesige Bereicherung und macht mich unbeschreiblich stolz.

#5. Was frustriert dich am meisten am Bloggen?
Das sind ganz klar unverschämte Anfragen von Firmen und auch jene die einfach Pakete ohne vorherige Absprache senden und erwarten das man dann für sie Werbung macht.

#6. Was und wie möchtest du im nächsten Jahr verbessern und was erwartest du dir in Zukunft von deinem Blog?
Es gibt ständig etwas zu verbessern, momentan habe ich mir aber noch keine konkreten Gedanken darüber gemacht.

#7. Verdienst du bereits Geld über deinen Blog und wie genau funktioniert das?
Ja, durch Werbung für Produkte. Ich nehme jedoch nur Kooperationen an, bei denen ich mich zu 100 Prozent mit der Marke identifizieren kann, sonst hätte das für mich keinen Sinn.

#8. Was waren die grundlegendsten Veränderungen in deinem Leben seitdem du bloggst?
Ich bin nicht mehr so faul wie ich früher war. Ich plane sehr vieles vor und mir ist es wichtig Ordunung und Überblick über alles zu haben. Ich habe mir einen Plan gemacht, welche Ziele ich erreichen möchte und ich arbeite ständig daran mich zu verbessern.

#9. Was war deine größte Errungenschaft außerhalb des Bloggens?
Meine Familie, Freunde und meine beiden Chihuahua Jungs. Ich bin sehr dankbar dafür.

#10. Was würdest du jemanden raten, der auch einen Blog starten möchte?
Glaub immer an dich selbst, du kannst alles schaffen wenn du es wirklich willst. Auch wenn niemand an dich glaubt, bleibe dir selbst treu und hör nie auf für deine Träume zu kämpfen!

Steckbrief:
Name: Anna Grace Karnia
Alter: 27
Beruf / Studium (vor dem Bloggen): Sportjournalistin
Blogs, denen ich folge: fannylykmann, vanezia_blum
Lieblingsort in Wien: 22. Bezirk
Nächstes Reiseziel: Deutschland

Was meint ihr dazu? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr