Mi, 20. Juni 2018

Niederlande kommt

26.09.2017 12:21

ÖFB-Frauen testen im Oktober gegen Europameister

Österreichs Fußball-Frauen testen gegen Europameister Niederlande. Am 19. Oktober empfängt die Truppe von Dominik Thalhammer die Titelträgerinnen der vergangenen EM in St. Pölten. "Nach der Euro ist dieses Spiel natürlich ein absolutes Highlight", freute sich der Teamchef über den hochkarätigen Gegner. "Es war vor dem Turnier unser Weg, uns mit den besten zu messen. Das wollen wir so beibehalten."

Das Spiel soll als weitere Standortsbestimmung dienen. "Spiele gegen solche Top-Teams sind wichtig, um gewisse Grenzen auszuloten, aber auch um zu sehen, in welchen Bereichen man Schritte nach vorne gemacht hat", erklärte Thalhammer.

Ebenfalls fixiert wurde das erste Heimspiel in der laufenden WM-Qualifikation. Am 23. November empfängt das ÖFB-Team Israel in der Südstadt. Den Auftakt hatten Nina Burger, Sarah Zadrazil und Co. Mitte September in Serbien 4:0 gewonnen.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.