Mo, 25. Juni 2018

Agrar-Schwerpunkt:

24.09.2017 07:16

Welser Herbstmesse wieder wie früher

Der Zweikampf zwischen Wels und Tulln um die Landtechnik-Messen scheint sich für Wels jetzt in Wohlgefallen aufzulösen: 2018 wird es wieder eine große Herbstmesse im September mit einem publikumswirksamen Agrarschwerpunkt geben, bestätigen Insider der "Krone"; so wie zuletzt im Jahr 2012.

Nach 2012 gab es alternierend die Austro Agrar Tulln und die Agraria Wels -  Agrarfachmessen alle zwei Jahre in Wels bzw. Tulln. Der Club Landtechnik, eine Vereinigung der österreichischen Landtechnik-Hersteller wollte dieses Intervall verdoppeln - was letztlich dazu führte, dass Tulln seine Fachmesse 2018 auf 21. bis 24. November setzte, und damit genau vor die Nase der Welser, die ihre Fachmesse für 28. 11. bis 1. 12. eingetaktet hatten. "Zwei Agrartechnik-Messen binnen weniger Tage - da werden beide zum Abbrenner", urteilen aber die Insider.

Landtechnik-Kompromisslösung
Nun ist eine Kompromisslösung zwischen Wels und Club Landtechnik herausgekommen, die erst offiziell verkündet werden wird: In Wels bleibt’s bei einem Landwirtschafts-Messeformat alle zwei Jahre, 2018 in den  September vorverlegt und somit in die   Herbstmesse integriert.
Was auch für den -  ohne  Landwirtschaftsschwerpunkt unter Besucherschwund leidenden - Herbsttermin wieder Rückenwind bringen soll. Dabei wird es innerhalb des Landwirtschaftsangebotes neue Schwerpunkte geben, zum Beispiel Tierzucht, die in Tulln nicht so gefragt ist.

Zwei Fliegen auf einen Streich

2020 soll dann die große internationale Agrarfachmesse Agraria wieder in Wels stattfinden, die ebenfalls vom November in die Herbstmesse 2020 hineinverlegt wird.  Für Wels sind das zwei Fliegen auf einen Streich: Man bleibt bei einem agrarischen Zwei-Jahres-Intervall, während in Tulln künftig nur noch alle vier Jahre eine Agrar-Fachmesse stattfindet. Und die Herbstmesse läuft wieder besser.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.