14.12.2006 17:12 |

Smörejeep

Volvo XC60: Das wird ja immer schöner!

Mit dem XC90 spielt Volvo in der Liga der großen SUVs mit – und das recht erfolgreich. Größe steht einem Volvo ja generell gut. Erfolg macht offenbar aktiv: Der XC90 bekommt einen kleinen Bruder. Der heißt XC60 und kommt im Frühjahr 2009 auf den Markt.

Kleine SUV-Brüder sind gerade in Mode; so verspricht VW etwa den Tiguan, Audi den Q5. Die Plattform teilt er sich mit dem Land Rover Freelander, Teile der Achsen stammen aus dem Ford Focus – alles Gene, die durchaus viel versprechend sind. Antriebsseitig kommen natürlich die Vier- und Fünfzylindermotoren aus dem Volvo-Regal zum Einsatz, Allrad ist an Bord. 

Gelungenes Design
Nach dem C30 dürfte der XC60 der zweite Volvo mit faszinierendem Design werden. Der XC60 ist zwar erst eine Studie, die Schweden versprechen aber, dass bis zum Serienstart nicht mehr viel verändert wird. Beim „Schneewittchensarg“ C30 haben sie Wort gehalten. Die Formen wirken jedenfalls sehr kräftig und dynamisch, geradezu stylisch: markante Einzüge im unteren Bereich keilförmig ansteigende Fensterlinie der Türen sowie Lichtkanten unterhalb der Gürtellinie, ausgestellte Radläufe, keilförmig ansteigende Fensterlinie, nach hinten abfallendes Dach und eine stark geneigte Heckscheibe. Dort lohnt ein zweiter Blick: Die Heckklappe lässt sich dreigeteilt nach oben öffnen: nur der untere, nur der obere oder beide Teile zusammen.

City Safety im SUV
Der XC60 wird ein neues Assistenzsystem zur Unfallvermeidung bei niedrigen Geschwindigkeiten anbieten, das kürzlich präsentierte „City Safety“. Verzögert das vorausfahrende Fahrzeug plötzlich und City Safety erkennt eine Kollisionsgefahr, wird der Bremsdruck im System erhöht. Ist eine Kollision dennoch unvermeidlich, wird die automatische Bremsfunktion aktiv und verringert die Aufprallgeschwindigkeit signifikant.

Aktiv ist das System bei Geschwindigkeiten bis 30 km/h. Bei Geschwindigkeitsdifferenzen von weniger als 15 km/h zwischen dem eigenen und dem vorausfahrenden Fahrzeug kann City Safety dabei helfen, Kollisionen zu vermeiden. Zwischen 15 und 30 km/h liegt der Fokus darauf, die Geschwindigkeit vor dem Aufprall so weit wie möglich zu reduzieren.

 

 

 

Samstag, 19. Juni 2021
Wetter Symbol