So, 24. Juni 2018

Raubüberfall

21.09.2017 16:28

"Ekko" stöberte Täter auf!

Weil sie hinter Drogen her waren, haben drei Männer und eine Frau einen Überfall in einer Wohnung verübt. Sie erbeuteten dabei Suchtgift und ein Handy. Doch ihre Flucht dauerte nicht lange. Bei einer Fahndung wurden alle vier geschnappt. Einen Räuber erschnüffelte Polizeihund "Ekko" unter einer Thujenhecke.

Die drei Männer (20 bis 25) sowie eine 25-Jährige aus dem Bezirk Villach-Land hatten am Dienstag ihr Glück zuerst in einem Mehrparteienhaus in Keutschach versucht. Dort wollten sie einen Bekannten überfallen. Ein anderer Mieter hinderte sie aber am Betreten des Hauses: Sie attackierten ihn zwar mit Pfefferspray, gaben dann aber doch Fersengeld.

Gegen 22.30 Uhr wollten sie dann einen Klagenfurter ausrauben. Dieser war zwar nicht daheim, dafür einer seiner Freunde. Nachdem er geöffnet hatte, durchsuchten die vier sofort die Wohnung. Außer einer geringen Menge Suchtgift ließen sie noch ein Handy mitgehen.

Beim Verlassen der Wohnung schlug ein Täter dem Opfer mit einer Pistole auf den Kopf. Trotz Platzwunde rannte der Verletzte den Räubern nach und versetzte einem von ihnen einen Faustschlag ins Gesicht. Dann schlug er Alarm.

Sofort wurde eine Fahndung eingeleitet, bei der auch Polizeihund "Ekko" eingesetzt wurde. Der sechsjährige holländische Schäferhund brauchte nicht lange, um einen der Räuber zu erschnüffeln: Der Mann mit Sturmhaube und Elektroschocker hatte sich in der Thujenhecke eines Schrebergartens verkrochen.

Die Verdächtigen haben bisher nur zum Teil gestanden. Sie sitzen in U-Haft.

Serina Babka, Kärntner Krone

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.