Für den guten Zweck

Gentleman‘s Ride: Biker geben in Wien Gas

Der diesjährige „Distinguished Gentleman‘s Ride“ geht am kommenden Sonntag über die Bühne, weltweit werden sich tausende Motorradfahrer und Bikerinnen in Schale werfen und durch „ihre“ Stadt cruisen - alles für einen guten Zweck: Sie wollen so auf die Früherkennungs- Untersuchung von Prostata- Krebs hinweisen. In Wien ist der Naschmarkt Treffpunkt: Ab 12 Uhr lassen hunderte Teilnehmer die Motoren laufen.

Auch 2018 geben hunderte Biker erneut für einen guten Zweck Gas.

Die Teilnehmer treffen sich ab 12 Uhr am Flohmarkt- Parkplatz beim Naschmarkt, um 14 Uhr ist Start - Zeit genug, die Bikes zu bewundern, sich auszutauschen und neue Freunde kennenzulernen.

Der Dresscode ist klar: "Ride dapper" heißt das Motto - übersetzt "Fahre elegant". Während die Bikerinnen zumeist auf Tracht setzen, dominiert bei den Herren der dunkle Anzug - kurze Lederhosen sind aber auch erlaubt. Wichtig: Vollvisierhelme werden nicht gerne gesehen, dürfen zur Not aber getragen werden. Safety first!

Der Gentleman‘s Ride wurde 2013 ins Leben gerufen, um Spenden für die Prostatakrebs- Forschung zu generieren.

Seid ihr am Sonntag mit dabei? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr