Di, 19. Juni 2018

Bullen in Villach

20.09.2017 21:20

Bei Bulls soll es nun auch „müllern“

Die Transfer-Katze ist aus dem Sack! Die Red Bulls, die erst mit dem 6:3 gegen KAC Boden unter die Kufen bekamen, verpflichteten mit Peter Mueller einen US-Stürmer, der bis 2013 auf 297 NHL-Partien kam. Während sein Debüt frühestens in einer Woche steigen kann, müssen die Eis-Bullen heute bei Derby-Verlierer Villach bestehen. Daumendrücken heißt es freilich auch für Daniel Welser.

Wie schnell Unform, Tore oder Tabellen komplett an Wert verlieren, wenn es um ein Menschleben geht, erfahren die Bulls dieser Tage hautnah. Da kreisen die Gedanken um Daniel Welser, der Montagabend mit akutem Gefäßverschluss operiert werden musste, in der Doppler-Klinik weiter unter genauer Beobachtung steht. Für den Routinier mit dem großen Eishockey-Herzen zählt jetzt einmal nur, wieder ganz gesund zu werden.

Poss-Crew gastiert in Villach - viel NHL-Erfahrung im Anflug

Für Salzburg geht die Eishockeyliga natürlich weiter, wartet heute auswärts VSV. Der Dienstag daheim gegen KAC das Derby 3:4 verlor, sein viertes Spiel binnen sieben Tagen abzuspulen hat. Mit Torjäger Beach, Walter und Glenn sind gleich drei frühere Salzburg-Legionäre neu bei den Adlern an Bord.

Mit Peter Mueller ist ein neuer "Legio" im Anflug auf die Mozartstadt. Jetzt soll es auch bei den Eis-Bullen "müllern" - sprich: wie im Fußball Tore regnen. Der 29-jährige US-Teamspieler, Erstrundendraft 2006, spulte 297 NHL-Spiele für Phoenix, Colorado und Florida (63 Tore, 97 Assists) ab, war danach zwei Saisonen in Kloten, eine in Malmö. Zuletzt stürmte die Nummer 88 für Providence Bruins (AHL), sollte noch immer wissen, wo das Tor steht . . .

"Ich habe schon in einigen Ligen in Europa gespielt, weiß, worauf es ankommt", sagt der auch als Center einsetzbare Mueller.

Robert Groiß, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.