Sa, 23. Juni 2018

Nach Ö ausgeliefert

20.09.2017 15:29

Frau vergewaltigt: 29-jähriger Rumäne in Haft

Wegen des Verdachts der Vergewaltigung einer 26-jährigen Frau im niederösterreichischen Bezirk Baden ist jetzt ein 29-Jähriger in Wiener Neustadt in Haft. Der von Rumänien nach Österreich ausgelieferte Beschuldigte machte dazu keine Angaben.

Bei dem Mann handelt es sich Polizeiangaben zufolge um einen rumänischen Staatsbürger, der mehrfach vorbestraft ist. Nach ihm war national und international gefahndet worden. Es bestand auch ein EU-Haftbefehl. Der Mann wurde am 30. August in seinem Heimatland festgenommen, die Auslieferung nach Österreich erfolgte am Montag.

Opfer der dem Rumänen zur Last gelegten Vergewaltigung war eine 26-Jährige geworden. Verübt wurde die Tat laut Polizei in den späten Abendstunden des 22. Juni am Ufer der Triesting in Berndorf. Die Frau erstattete noch am selben Tag die Anzeige.

Bei Einbruch beteiligt
Neben der Vergewaltigung wiesen die Berndorfer Ermittler dem 29-Jährigen aufgrund von Tatortspuren auch die Mittäterschaft bei einem Einbruchsdiebstahl am 22. März in Stockerau im Bezirk Korneuburg nach. Die Angestellten eines Geschäftes waren abgelenkt worden, während eine Glasvitrine aufgebrochen wurde. Beute waren 17 Mobiltelefone im Gesamtwert von mehr als 3000 Euro.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.