So, 20. Jänner 2019

In Lienz

20.09.2017 10:55

Wilderer: Schüsse und ein verletzter Rehbock

In Osttirol sind die Wilderer los! Seit einiger Zeit nehmen Jäger im Bereich Oberlienz-Oberdrum vermehrt Schüsse wahr. Zuletzt wurde ein verletztes Tier aufgefunden. Die Untersuchung des Projektils, von dem es getroffen worden ist, soll nun Aufschluss über die Täter geben. Der verletzte Bock musste erlöst werden.

Die Jäger in Oberlienz haben die Schüsse im Bereich der Ranach-Alm wahrgenommen. Ein Polizeibeamter aus Lienz: "Es sind nur Schüsse gewesen; man hat nie jemanden gesehen. Anhand des Geräusches lässt sich schwer sagen, welche Waffe benutzt worden ist. Ich habe aber das Projektil für eine kriminaltechnische Untersuchung eingeschickt. Wer weiß; vielleicht hilft es bei der Aufklärung."

Jäger fanden Beweise für Wilderei
Zuletzt fanden Jäger sogar Beweise dafür, dass offenbar jemand illegal Abschüsse tätigt: "Es wurde ein Rehbock aufgefunden, der am Lauf verletzt gewesen ist. Das Tier musste durch einen Jäger von seinen Leiden erlöst werden." In Osttirol hatte es zuletzt vor etwa zwei Jahren Vorfälle mit Wilderern gegeben.

Die Polizeiinspektion Lienz ersucht, verdächtige Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 059133/ 7230 zu melden.

Serina Babka, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
England-Aufschrei
Vom eigenen Fan getreten, wo es am meisten Weh tut
Fußball International
Schalke erkämpft Sieg
2:1! Caligiuri und Schöpf fertigen Wolfsburg ab
Fußball International
Per Heli ins Spital
Unfall auf Skipiste: Bub (6) schwer verletzt
Steiermark
Zwei Tino-Assists
3:1! Lazaro und Co. spielen „Club“ schwindlig!
Fußball International
Bestes Weltcupresultat
Friedrich holt Igls-Double - Treichl im Vierer 9.
Wintersport
3:0 bei Trainerlosen
Mancity gibt sich gegen Huddersfield keine Blöße!
Fußball International
„Wie viele noch?“
Große Wut und tiefe Trauer nach Mord an Manuela
Niederösterreich
Hofreitschule-Streit
Was verstehen Sie von Lipizzanern, Frau Klima?
Österreich
Plastik für den Papst
PVC-Helme aus 3D-Drucker für Schweizer Garde
Elektronik

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.