In Wien:

Die besten Tipps für einen schönen Sonntagsausflug

Endlich Wochenende! Endlich Sonntag! Wer nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher auf der Couch verbringen möchte hat in Wien so einige Möglichkeiten um den freien Tag zu nutzen! City4U hat die besten Tipps zusammengefasst:

#1. Wotrubakirche
Diese Kirche ist keine gewöhnliche Kirche. Sie entstand auf Initiative von Frau Dr. Margarethe Ottillinger und nach einer Idee des international bekannten Künstlers Fritz Wotruba (Planung Architekt Fritz Mayr). Sie steht am Rand der Großstadt auf dem Georgenberg in Wien Mauer, in einem Teil des 23. Bezirkes, auf dem während der Kriegsjahre eine Kaserne errichtet war. Wotruba, der eigentlich Bildhauer war, wollte "Etwas gestalten, das zeigt, dass Armut nicht hässlich sein muss, dass Entsagen in einer Umgebung sein kann, die trotz größter Einfachheit schön ist und auch glücklich macht".
Wo: 23., Ottillingerpl. 1

#2. Blumengarten Hirschstetten
Die Blumengärten Hirschstetten setzen sich aus einer Vielzahl verschiedener Themengärten zusammen. Diese bilden nicht nur einen abwechslungsreichen Park zum Entspannen, sondern liefern den Besucherinnen und Besuchern auch die eine oder andere Gestaltungsidee für den eigenen Garten. Kulinarisch verwöhnen lassen könnt ihr euch im neu eröffneten "Schutzhaus am Seerosenteich" und an den Wochenenden auch im Stadel am Bauernhof.
Wo: 22., Quadenstraße 15

#3. Schneekugelmuseum
Auf 50 Quadratmetern könnt ihr Sonderanfertigungen besichtigen, euch einen Überblick über die Herstellung von Schneekugeln verschaffen, die Werkstatt bewundern und euch von vielen alten und neuen Kugeln verzaubern lassen. Der angeschlossene Verkaufsraum bietet die Möglichkeit aus vielen hundert Motiven auszuwählen und eine kleine Winterwelt mit nach Hause zu nehmen. In gemütlicher Atmosphäre, welche das über 250 Jahre altes Betriebsgebäude ausstrahlt, wird euch Historisches und Aktuelles zum Thema Schneekugeln gezeigt.
Wo: 17., Schumanngasse 87

#4. Time Travel Vienna
Entdeckt mitten in Wien, in den historischen Gewölben beim Graben/ Michaelerplatz, eine neuartige Erlebniswelt rund um die Geschichte Wiens: Mit 5D Kino, Animatronic- Figuren, diversen multimedialen Shows sowie außergewöhnlichen Sound- und Lichttechnikeffekten macht Time Travel die bewegte Historie Wiens auf einzigartige Weise spür- und erlebbar. Die Zeitspanne vom Römerlager Vindobona bis in die Gegenwart wird auf humorvolle Weise aufbereitet und zum faszinierenden Erlebnis für Jung und Alt, für Einheimische und Touristen.
Wo: 1., Habsburgergasse 10A

#5. Uhrenmuseum
Unterschiedlichste Uhrentypen internationaler Provenienz sind zu sehen. Bilderuhren mit versteckten Ziffernblättern überzeugen durch ihre Raffinesse. Die astronomische Kunstuhr von David Cajetano ist eine Sensation des 18. Jahrhunderts mit zahlreichen technischen Feinheiten. Kommodenstanduhren mit reichem figuralem Schmuck verweisen u.a. auf die Uhr als gesellschaftliches Statussymbol. In exquisiten Beispielen sind Wiener Biedermeier und Belle Epoque repräsentiert. Ein Besuch des Uhrenmuseums ist ein abwechselungsreicher Gang durch die Kultur- und Technikgeschichte.
Wo: 1., Schulhof 2

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr