Mo, 18. Juni 2018

Große Trachten-Party

15.09.2017 16:08

"Aufsteirern": In Graz regiert die Volkskultur!

"Die Steiermark erobert Graz", frohlocken die Organisatoren - und meinen natürlich das traditionelle "Aufsteirern", das jedes Jahr in der Landeshauptstadt über die Bühne geht. Bis Sonntagabend regieren in Graz mit Unterstützung der "Krone" Tracht und Volkskultur.

"Viel Neues, aber auch Altbewährtes" bringe man dieses Jahr nach Graz, erklären die Veranstalter auf aufsteirern.at. "An drei Tagen haben wir alle die Gelegenheit, eine vielfältige Reise durch die Steiermark zu machen. Gemeinsam erleben wir, wie charmant, spritzig, traditionsbewusst, originell und modern die steirische Volkskultur sein kann!"

Fast alles ist erlaubt
"Erlaubt" ist im Zuge der mitunter buntesten Modenschau des Landes und einem damit einhergehenden Aufmarsch von unzähligen Gästen fast alles - zumindest modisch, legte sich Style-Experte und Star-Figaro Dieter Ferschinger bereits im Vorfeld im der "Krone"-Talk fest: "Chic ist, was einem selbst gefällt!"

"Hier sind alle auf der Pirsch!"
Fast schon business as usual ist das Volksfest auch für Stammgäste wie "Mister Millionenshow" Armin Assinger oder "Dancing Stars"-Profi Willi Gabalier. Auch der verriet schon vorab: "Klar, hier sind viele auf der Pirsch, weil Tracht einfach fesch macht. Aber Spaß beiseite, es werfen sich alle in Schale und zeigen nicht nur klassische Tracht, sondern auch viel Gewagtes!"

Zum Durchklicken: So wurde 2016 "aufgesteirert"

Martin Kallinger
Martin Kallinger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.