Sa, 22. September 2018

Region Murtal:

14.09.2017 16:00

Der Tourismus gibt Vollgas!

Es ist mittlerweile zehn Jahren her, dass das Land Steiermark den Weg für die Realisierung des Red Bull Rings in Spielberg frei gemacht hat. Für die Region bedeutete das einen enormen touristischen Aufschwung, wie nun auch eine neue Studie belegt: Die Zahl der Nächtigungen etwa wurde seitdem mehr als verdoppelt, die Umsätze gar vervierfacht.

"Die Region Murtal ist auf der Überholspur - und zwar nicht nur an Rennwochenenden", sagt Tourismus-Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl. Das belegt auch eine neue Tourismus-Studie: "Wir haben Daten von 2007 mit jenen von 2016 verglichen und konnten ein Plus auf allen Ebenen feststellen", erklärt Studienautor Arnold Oberacher.

Nächtigungszahlen stark gestiegen
Die Zahl der Gästebetten in der Region Murtal stieg von 17.810 auf 39.588 - vor allem im 4- und 5-Sterne-Sektor konnte man nachziehen. Auch viele neue Campingplätze sind entstanden - vor allem seit der Rückkehr der Formel 1, die vorerst bis 2020 gesichert ist. Die Nächtigungszahlen sind seit 2007 um 125 Prozent gestiegen, vor allem der Anteil von Gästen aus dem Ausland ging rasant nach oben.

Neue Jobs und Betriebe
Das wirkte sich auf den Arbeitsmarkt aus: Alleine im Tourismus entstanden 1003 neue Vollzeitarbeitsplätze und im Durchschnitt 30 neue Betriebe pro Jahr. Die regionale Wertschöpfung vervierfachte sich auf jährlich 24 Millionen €. Steiermarkweit hat die Region Murtal den Marktanteil von 15 auf 28 Prozent erhöht und ist laut Eibinger-Miedl neben den Regionen Schladming und Thermenland zur dritten starken Kraft gereift.

Red Bull Ring als Aushängeschild
"Der Red Bull Ring ist der Impulsgeber für diese positive Entwicklung, aber rund um dieses Aushängeschild beginnen andere touristische Pflänzchen zu sprießen", so Studienautor Oberacher. "Die Investitionen von Red Bull haben in der Region für Aufbruchsstimmung gesorgt. Und jetzt geht die Erfolgsgeschichte weiter", kommentiert Landesrätin Eibinger-Miedl. So steht mit dem Konzert der Rolling Stones ja bereits das nächste Großereignis vor der Tür.

Christoph Hartner
Christoph Hartner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.