So, 24. Juni 2018

"Lucky Logan"

13.09.2017 13:47

Channing Tatum träumt vom ganz großen Coup

Jimmy Logan (Channing Tatum) hätte das Zeug zum American-Football-Star gehabt. Und ein Stipendium hatte er auch. Eine Sportverletzung macht ihn zum Krüppel. Jahre später humpelt er immer noch, jobbt als Bauarbeiter, bis ihn seine Bosse wegen seiner Behinderung halt wieder entlassen. So auch zuletzt an der legendären NASCAR-Rennstrecke. Besonders gut scheint der Tresor, in dem die Tageseinnahmen gebunkert werden, aufgrund der Arbeiten nicht gesichert zu sein, findet Logan. Und überlegt sich was ...

Steven Soderbergh serviert uns eine herrlich launige Gangsterkomödie über einen komplizierten Coup ganz im "Ocean's Eleven"-Stil, der von den Unzulänglichkeiten seiner Figuren lebt - und von der Absurdität wie auch Perfektion des akribisch geplanten Raubzuges.

Köstlich die Komplizenschaft von Safeknacker Joe Bang, gespielt von Daniel Craig, der blondiert und mit unzähligen Knasttattoos verziert, die schräge Karikatur eins Berufsverbrechers abgibt. Nicht zuletzt ist "Logan Lucky" filmpolitisches Entertainment, das für die wirtschaftlich Abgehängten in "Trump-Country" steht. Und für das Recht der ewigen Verlierer.

Kinostart: 15. September 2017

Christina Krisch, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.