12.12.2006 22:25 |

Fußball-Schmankerl

ÖFB-Team trifft im Februar 2008 auf Deutschland

Der ÖFB hat den Fans der Nationalmannschaft am Dienstag ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk präsentiert. Mit dem WM-Gastgeber und -Dritten Deutschland steht der erste Gegner der Österreicher im EURO-Jahr 2008 fest. ÖFB-Teamchef Josef Hickersberger und seine Mannen empfangen den Erzrivalen am 6. Februar 2008 im Wiener Ernst Happel-Stadion zum freundschaftlichen Länderspiel.

Hickersberger freut sich auf das Duell und das Wiedersehen mit dem deutschen Bundestrainer Joachim Löw, den der ehemalige Rapid-Coach seit dessen Zeit als Austria-Trainer bestens kennt: "Ein absoluter Traumgegner für mich, nicht zuletzt deshalb, weil ich als Spieler und Trainer insgesamt sieben Jahre in der deutschen Bundesliga tätig war. Generell ist Deutschland sicher der attraktivste Gegner, den man aus Europa bekommen kann."

Echte Standortbestimmung
"Hicke" erwartet sich einiges vom ersten Test im EURO-Jahr: "Fast exakt vier Monate vor unserem ersten Match bei der EURO im eigenen Land bietet sich für unsere Mannschaft eine echte Standortbestimmung gegen Michael Ballack & Co. Gerade im Hinblick auf das große Turnier im Juni 2008 sind die Erfahrungen, die unsere Spieler im Umfeld und bei diesem Match machen können, immens wichtig."

Österreich wird dabei zum insgesamt 34. Mal auf die deutschen Nachbarn treffen. Zuletzt gab es anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des ÖFB am 18. August 2004 eine Begegnung, die die Deutschen beim Trainerdebüt von Jürgen Klinsmann durch drei Treffer von Kevin Kuranyi mit 3:1 für sich entscheiden konnten. Den Ehrentreffer im ausverkauften Happel-Stadion erzielte Martin Amerhauser.

Die jüngsten vier Spiele gegen Deutschland endeten für Österreich ohne Sieg. In der Gesamtbilanz gegen Deutschland hält Österreich nach 33 Partien bei 8 Siegen, 6 Remis und 19 Niederlagen (51:72 Tore).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten