Schillernd & Sexy

Wow: Lena Hoschek bringt schrillen Look nach Wien

Nicht umsonst taufte Lena Hoschek ihre neue Herbst-/Winterkollektion "Dollhouse", widmet sie diese doch den lauten Frauen und sexy Gören in einer unbeschwerten, farbenfrohen Welt voller Spaß und rosaroter Kaugummiblasen. Rechtzeitig zum Saisonstart wird im Flagship Store im 1. Bezirk nun ein Shop-Event veranstaltet, bei dem die Kollektion nicht nur präsentiert, sondern auch gelebt wird! City4U hat die Infos für euch:

Als Inspiration zur "Dollhouse"-Kollektion dienten der Designerin neben den glamourös glitzernden Pin-ups & Showgirls der 50er-, auch die schillernde Disco-Ära der 70er- sowie der romantische Kitsch & Trash der 80er- und 90er-Jahre. Lenas Girls sind damit in illustrer Runde und reichen von Jane Mansfield & Marilyn Monroe über Jane Fonda & Blondie bis hin zu Courtney Love & Peggy Bundy.

Ganz nach dem Credo "Girls just wanna have fun!" und mit einer ordentlichen Prise Hedonismus entstand eine Kollektion, deren Entwürfe in erster Linie Spaß machen sollen und sowohl Stärke als auch Sexappeal signalisieren. So wurde kuscheliger Plüsch in Neonfarben oder auch in softem Bubblegum Rosa zu warmen Wintermänteln verarbeitet, das Leo-Muster in Candy Colors getaucht und Glitzer überall dort eingesetzt, wo er − wie aus den 80er-Jahren herausgesprengt − zu passen schien. Viele der weitschwingenden Kleider und Röcke aus Baumwolle, Jersey und Lamee mit den klingenden Namen wie Confetti Dress und Candy Dress sorgen außerdem durch süße Polka Dots, Herzchen oder Lipstick-Prints für Entzücken.

Ein weiteres Highlight der Herbst-/Winterkollektion stellt eine Kooperation zwischen Lena Hoschek und Walt Disney dar, den Schöpfer der Mickey Mouse, DER Ikone der guten Laune, verehrt die österreichische Designerin selbst seit jeher- verdankt sie ihm, wie viele andere auch, einen Großteil schöner Kindheitserinnerungen. Lena Hoscheks liebstes Kleidungsstück: ein Mickey Mouse T-Shirt aus den 80erJahren, das ihre Mutter trug, als sie mit Lena schwanger war. Nicht zuletzt dieses Top und die Liebe zu den Zeichentrickklassikern bewegten die Designerin dazu, Kleider, Röcke und Tops zu entwerfen, die Mickey und seine Freunde zieren. "Ich wollte mit dieser Kollektion dazu aufrufen, die Vernunft mal beiseite zu legen und Dinge nur aus reinem Spaß zu tun. Es war mir wichtig, die Lebensfreude in den Vordergrund zu stellen und mit meiner Kollektion viel Optimismus zu transportieren", so die talentierte Designerin. Energiegeladene Girlpower vermitteln auch die rotzfrechen Gören aus der Zeit der späten 70er-Jahre, welche die Playlist der Show bestimmten. So liefen die Models mit schwarzen, kinnlangen Perücken á la Crazy Horse und glitzernden Lippen zu den Songs von Cindy Lauper, Kim Wilde und The Donnas über den Runway.

Das Shop-Event findet am 13. September ab 17 Uhr im Lena Hoschek Flagship Store in der Goldschmiedgasse 7a statt! Als Special Guest erwartet euch Disney-Zeichner Ulrich Schröder,
der an diesem Abend exklusiv vor Ort handgezeichnete Skizzen zum Mitnehmen anfertigt!

Was sagt ihr zur Kollektion? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Was: Welcome to Lena's Dollhouse

Wann: Mittwoch, 13. September 2017 ab 17 Uhr

Wo: 1., Goldschmiedgasse 7a

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr