12.12.2006 17:26 |

180 km/h

Zehn Autos pro Tag haben Lizenz zum Rasen

Nach Bauverzögerungen (die weststeirische Firma DPB hat den Rückstand eines Wiener Unternehmens wettmachen können) ist die Magna-Testrecke auf der "Süd" zwischen Mooskirchen und Lieboch fertig. Ab Mittwoch brausen zehn Fahrzeuge pro Tag mit 180 km/h inmitten des normalen Verkehrs dahin. Sie werden dabei auf dem sechs Kilometer langen Teststück von 16 Überwachungskameras gefilmt.

Magna führt derartige Hochgeschwindigkeits-Tests mit Neuwagen seit 25 Jahren durch, passiert ist bisher noch nichts. "Autofahrer müssen sich nicht beobachtet fühlen", versichert Matthias John, Leiter der Vorentwicklung Elektrik und Elektronik bei Magna-Steyr: "Die Kameras sind nicht in der Lage, Fahrer zu erkennen oder Nummernschilder zu lesen."

Neben den Geschwindigkeitstests läuft auf der Strecke auch das Verkehrssicherheitsprojekt "Highway hoch drei"- ein Bordcomputer warnt den Autofahrer dabei vor etwaigen Hindernissen.

Von Eva Molitschnig

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol