Di, 18. September 2018

Drama in Texas

11.09.2017 18:45

Mann erschießt sieben Menschen bei Football-Party

Ein bewaffneter Mann hat in einem Haus bei Dallas im US-Bundesstaat Texas während einer Football-Party sieben Menschen erschossen und zwei weitere verletzt. Ein herbeigerufener Polizist, der als Erster am Tatort erschien, erschoss den mutmaßlichen Täter am Sonntagabend (Ortszeit) in dem Haus in Plano, wie die US-Zeitung "Daily News" und andere Medien am Montag berichteten.

Die Opfer hatten dort nach Angaben von Anrainern ein Footballspiel der Dallas Cowboys im Fernsehen verfolgt. Das Motiv des Mannes und seine Beziehungen zu den Opfern sind noch nicht bekannt.

Eine Augenzeugin berichtete, es habe am Abend vor dem Haus einen Streit zwischen einem Mann und einer Frau gegeben. Die Frau sei dann in das Haus zurückgegangen, der Mann sei ihr gefolgt. Dann seien gegen 20 Uhr mehrere Schüsse aus einer offenbar automatischen Waffe gefallen. Ein Nachbar sprach von mehr als einem Dutzend Schüssen, die er gehört habe. Eine andere Nachbarin sagte der Zeitung "Dallas Morning News", die Party habe am Nachmittag begonnen, sie habe die Menschen lachen und grillen sehen.

Polizei erschießt Täter
Die Polizei habe schließlich die Wohnung gestürmt und dabei den mutmaßlichen Täter erschossen, bestätigt der Sprecher der örtlichen Polizeidienststelle. Alle Opfer waren nach Angaben der Polizei Erwachsene. Einwohner von Plano - rund 32 Kilometer nordöstlich von Dallas - zeigten sich geschockt, dass solch eine Tat in ihrer ruhigen Gegend passieren könne.

Auch Polizeisprecher David Tilley sagte der "Dallas Morning News", er lebe sein ganzes Leben in Plano, doch von so etwas habe er nie zuvor gehört. Die Hauseigentümer hatten dem Zeitungsbericht zufolge im Juli die Scheidung beantragt und waren deshalb in Akten der Behörden namentlich vermerkt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.