Do, 20. September 2018

Galgenhumor

08.09.2017 14:47

Tausende Fans: Satire-Seite verhöhnt Wiener Club

Sich über verschiedene Trends lustig zu machen, zählt zu den Hobbys eines 22-Jährigen Burschen aus Wiener Neustadt. Dass er mit seinem schwarzen Humor anonym bleiben will, wundert die User nicht - ist doch sein neuestes Projekt eine Satire-Seite, die einen beliebten Wiener Club verhöhnt. Noch dazu mit vollem Erfolg. City4U sprach mit dem Jungen:

# Wieso einen Club verhöhnen?

"Ich habe einen sehr eigenen schwarzen Humor", erklärt der Wiener Neustädter im Gespräch mit City4U. Seine erste Seite "Tekk Free - Es ist schön kein 23er zu sein" zählt mittlerweile über 4000 Abonennten, woraufhin er beschloss, sich nach mehr Trends umzusehen, über die man sich lustig machen könnte. "Da mir dann in letzter Zeit oft aufgefallen, ist wie viel junge Menschen immer mehr das Bollwerk Wien besuchen, hab ich mir das einmal genau angeschaut und sah auf Facebook öfter Veranstaltungen wie 'Je kürzer der Rock, desto mehr Freigetränke gibt es' - außerdem hörte ich immer, wie viele sich lustig machen, weil junge Besucher mit ihrem gefälschten Ausweis so leicht reinkamen und da habe ich mir gedacht, dass ich die Seite 'Bollwerk Free - Es ist schön kein Bollwerkler zu sein' gründen könnte". Gedacht, getan.

# 2000 Fans

Innerhalb von vier Tagen erhielt die Seite beinahe 2000 Likes. "Alles nur Satire", erklärt der 22-Jährige. Das Bollwerk Wien selbst sieht die "Verarsche" auf Facebook auch nicht so eng. "Wir sehen dem Ganzen gelassen entgegen. Unsere Gäste lassen sich durch solche Satire-Seiten nicht abhalten, unseren Club zu besuchen. Geschmäcker sind eben verschieden", erklärt man auf Nachfrage von City4U seitens des Bollwerks Wien.

# Nicht alle sind so gelassen

Die Frage, ob es schon Drohungen gegen seine Seite gab, bejaht der Wiener Neustädter, der anonym bleiben will: "Ich hatte Fotos vom Bollwerk auf meiner Seite geteilt, woraufhin mir mit dem Anwalt gedroht wurde, wenn ich sie nicht entferne". Mittlerweile bedient er sich nicht mehr an den Bollwerk Bildern, sondern stellt eigene Memes zusammen.

Was meint ihr dazu? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.