Mi, 18. Juli 2018

Andere Lösung

07.09.2017 17:57

Kinder erziehen Eltern

In der Stadt Salzburg kommen wie berichtet Fahrverbote vor Schulen, weil es vor Unterrichtsbeginn Sicherheits- und Verkehrsprobleme durch anfahrende Autos gibt. In Stuhlfelden wird das anders gelöst.

"Wir hatten die selbe Diskussion vor neun Jahren, aber wir wollten das nicht mit Polizei und Umbauten lösen. Dann kamen wir auf die Idee, dass doch die Kinder ihre Eltern ,erziehen’ können", erzählt Bürgermeisterin Sonja Ottenbacher der "Krone". Die Kleinen bekommen einen bunten Pass,

Stuhlfelden ohne Fahrverbote vor der Schule

in den sie jedes Mal einen Stempel erhalten, sobald sie zu Fuß, mit dem Rad oder dem Bus in die Schule kommen: "Bei einer gewissen Zahl bekommen sie kleine Belohnungen von den Lehrern, zum Beispiel einmal Hausausgaben frei oder eine Medaille. Der Erfolg ist groß, die Kleinen machen mit Freude mit und sagen ihren Eltern, dass sie nicht mit dem Auto in die Schule gefahren werden wollen, weil sie ja sonst keinen Stempel kriegen", lacht Ottenbacher.

Michael Pichler, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.