Sa, 23. Juni 2018

"Krone"-Ombudsfrau

08.09.2017 06:00

Kalte Küche: Herd erst nach drei Monaten geliefert

Innerhalb von zehn Tagen sollte er bereits da sein, der neu gekaufte Herd eines Lesers aus Niederösterreich. Doch seine Küche blieb doch deutlich länger kalt - und zwar drei Monate lang! Die Ombudsfrau konnte schließlich zwischen Verkäufer und Käufer vermitteln.

Im April bestellte Erich W. online zwei Artikel bei einer Elektro-Handelskette. Bei beiden Produkten wurde die Lieferzeit mit neun bis zehn Tagen angegeben. "Mittlerweile habe ich ein Produkt - ein Herd-Set - noch immer nicht erhalten", wandte sich der Niederösterreicher im Juni verärgert an die Ombudsfrau. "Hätte man die Lieferzeit korrekt angegeben, hätte ich mir nämlich ein anderes Set bestellt!" Eine 70-Euro-Geschenkkarte als Entschädigung hatte der Leser ausgeschlagen: "Ohne überhaupt zu wissen, wann ich denn jetzt meine Sachen bekomme, finde ich das zu wenig."

Auf Anfrage der Ombudsfrau teilte Mediamarkt mit, es sei aufgrund eines Systemfehlers zu Verzögerungen in der Bestell-Abwicklung gekommen. Die Lieferung erfolgte letztlich im August, der Leser erhielt außerdem einen 150-Euro-Gutschein als Entschädigung für die lange Wartezeit.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.