Mo, 18. Juni 2018

Verzögerungen

14.09.2017 09:02

509 Staus im Sommer lähmten Reiseverkehr

Laut einem Autofahrerclub gab es im Sommer 509 Staus, die mindestens eine Verzögerung von 15 Minuten brachten und länger als 1,5 Kilometer waren. Die gute Nachricht: Im Vorjahr waren es um 20 Prozent mehr.

Verkehrsüberlastung war laut ÖAMTC mit 41 Prozent die häufigste Stau-Ursache. Vor den Tunnels der Transitrouten wurde regelmäßig Blockabfertigung verhängt. Trotz des Rückganges blieben von Unfällen verursachte Staus mit knappen 21 Prozent auf Platz zwei. Dahinter rangieren Grenzkontrollen (15,7 Prozent) und Baustellen (15,2 Prozent).

Dennoch schlugen viele "Urlaubsflüchtige" den Blechkolonnen ein Schnippchen und fuhren an Werktagen los. Neben Grenzkontrollen wegen der Flüchtlingsströme raubten auch Mautkontrollen den Lenkern die Nerven. In Tirol und Salzburg staute es übrigens am meisten.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.