11.12.2006 14:19 |

Dramatik pur

Remis zwischen Chelsea und Arsenal: 1:1

Der englische Meister Chelsea und Stadtrivale Arsenal haben sich am Sonntag in einem dramatischen Spitzenspiel mit einem 1:1 die Punkte geteilt. Chelsea fehlen damit bei einem Spiel weniger bereits acht Zähler auf Leader Manchester United, der am Samstag im Derby City mit 3:1 bezwungen hatte. Arsenal rutschte ebenfalls mit einem Spiel weniger auf Rang sechs ab und hat schon 18 Punkte Rückstand.

Der Franzose Mathieu Flamini hatte den Champions League-Finalisten Arsenal in der 78. Minute entgegen des Spielverlaufs in Führung gebracht. In der 84. Minute gelang Michael Essien mit einem sehenswerten Fernschuss aus 30 Metern genau ins linke Eck der verdiente Ausgleich.

Der Mittelfeldspieler aus Ghana verhinderte damit die erste Heimniederlage Chelseas seit mehr als zwei Jahren. Zuletzt hatte Chelsea am 21. Februar 2004 an der Stamford Bridge verloren - 1:2 gegen den späteren Meister Arsenal.

Diesmal hatte Chelsea in einer packenden Schlussphase sogar mehrere Chancen auf den Derby-Sieg. Essien traf in der Nachspielzeit aus kurzer Distanz nur die Querlatte, Englands Nationalspieler Frank Lampard wenig später nur die Innenstange.

Für Aufregung hatte bereits in der 66. Minute beim Stand von 0:0 eine Konfrontation zwischen Chelsea-Stürmer Didier Drogba und Arsenal -Keeper Jens Lehmann gesorgt. Beide erhielten von Referee Alan Wiley allerdings nur die Gelbe Karte wegen Unsportlichkeit.

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten