So, 23. September 2018

Feuer Tirol

05.09.2017 16:13

Stall in Vollbrand geraten: Rund 60 Man im Einsatz

Am Dienstagmorgen ist in Tirol ein Stall in Vollbrand geraten. Menschen oder Tiere dürften sich zum Glück keine darin befunden haben. Insgesamt 59 Feuerwehrmänner waren mit sieben Fahrzeugen im Löscheinsatz. Warum es zu dem Brand gekommen ist, ist noch unklar.

Gegen 6 Uhr stand der Stall in Buch im Bezirk Schwaz bereits in Vollbrand. Tiere oder Personen sollen sich laut Polizeiangaben keine in dem Gebäude befunden haben. Die Freiwillige Feuerwehr Buch und Jenbach konnten den Brand nach zirka eineinhalb Stunden unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Waldstück verhindern. Die B 171 wurde während des Einsatzes für den gesamten Verkehr gesperrt.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.