Endlich Freizeit!

Top 5: Ziele für einen spannenden Sonntagsausflug

Endlich Wochenende! Endlich Sonntag! Wer nicht den ganzen Tag vor dem Fernseher auf der Couch verbringen möchte hat in Wien so einige Möglichkeiten um den freien Tag zu nutzen! City4U hat die besten Tipps zusammengefasst.

#1. Dialog im Dunkeln
Eine Ausstellung, bei der es nichts zu sehen gibt? Ja, das gibt es tatsächlich beides. Bei "Dialog im Dunkeln". Begebt euch in die Welt eures sehbehinderten oder blinden Guides und lasst euch bewusst auf eure anderen Sinne ein. Ihr werdet in Kleingruppen von maximal acht Personen auf Englisch oder Deutsch geführt und erlebt nachgestellte Alltagssituationen. Ob ihr eure Umwelt danach anders wahrnehmt? Findet es heraus!

#2. Wien Energie-Erlebniswelt
In der Wien Energie-Erlebniswelt vergehen die Stunden wie im Flug. Erlebt die Energie in den verschiedenen Erlebnisbereichen "What is Watt?", "Stromwerkstatt", "Wärmelabor" und "Effizienzzentrum". Auf euch warten 19 interaktive Stationen: durch Tanzen Strom erzeugen, die "Tour de Watt" erradeln, echte Photonenbälle werfen und vieles mehr.

#3. Waldseilpark Kahlenberg
Am Wiener Kahlenberg steht inmitten des Biosphärenparks Wienerwald der größte Erlebniswaldseilpark Ostösterreichs. Auf 15 Parcours in 3 unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen könnt ihr eure Geschicklichkeit und Balance trainieren. Zur Belohnung gibt es viele Flying Foxes, mit denen ihr Euch von Baum zu Baum schwingen und die tolle Aussicht auf die Baumkronen und hinunter auf die Stadt genießen könnt. Also nichts wie ab auf den Kahlenberg - mit dem Auto, dem Bus, dem Rad oder auch zu Fuß.

#4. Palmenhaus
Wer vom heißen Sommer noch nicht genug hat, sollte unbedingt das Palmenhaus im Schlosspark von Schönbrunn besuchen. Es ist das größte seiner Art auf dem europäischen Kontinent und beherbergt zahlreiche mediterrane, tropische und subtropische Pflanzen.

#5. Pratermuseum
Der Prater ist ja allseits bekannt, aber habt ihr auch schon einmal vom Pratermuseum gehört? Das Pratermuseum im Planetarium bietet die einmalige Chance, in die Geschichte dieses speziellen Wiener Ortes einzutauchen. Eindrucksvoll zeigt es die historischen Veränderungen der schaurig schönen Wiener Unterhaltungskultur. Vergänglich und melancholisch zugleich sind Objekte wie der Wahrsageautomat "Internationales Heirats-Vermittlungs-Bureau" und die legendäre Bauchrednerpuppe Maxi.

Habt ihr weitere Tipps? Postet sie uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr