Mo, 10. Dezember 2018

A 7 wird saniert

05.09.2017 05:00

Ab Jänner droht noch mehr Chaos in Linz

Nächste schlimme Nachricht für die staugeplagten Linzer! Während der Sanierung der Voestbrücke und dem Bau der zwei Bypässe werden ab Jänner alle Zufahrten zwischen Hafenstraße und Dornach neu errichtet werden. Neben zahlreichen Nachtfahrverboten wird es in Urfahr sogar eine achtwöchige Totalsperre geben.

Auch das noch! Bereits jetzt staut es sich in Linz an allen Ecken und Enden und 2018 kommt die nächste Großbaustelle auf der A 7. Alle Auf- und Abfahrten werden neu errichtet. Zwischen Hafenstraße und Dornach kommt es auf den Rampen zu vereinzelten Nachtsperren von 20 Uhr bis 4.30 Uhr. Problematisch wird das für die vielen Lkw. Sie müssen durch die engen Straßen zu den Firmen. Anrainer müssen mit mehr Lärm rechnen.

Kosten von 120 Millionen Euro
Schlimmer wird’s in Urfahr - in der Freistädter Straße wird die A7-Auffahrt Richtung Freistadt für acht Wochen komplett gesperrt. "Der Verkehr wird in dieser Zeit nach Dornach umgeleitet", erklärt Martin Pöcheim von der Asfinag. Der Zeitpunkt der Totalsperre steht noch nicht fest, derzeitiger Wunschtermin ist der Sommer 2018. Dafür müsste es mit dem Bau im Jänner losgehen. Bis Ende September 2017 laufen noch die Ausschreibungen für das 120-Millionen-Euro-Projekt. Die Vergabe soll vor Weihnachten erfolgen.

60-km/h-Limit

Einzige erfreuliche Nachricht: Während der ersten Bauetappe wird die A 7 stets vierspurig befahrbar sein. Aber: Im gesamten Baustellenbereich gilt Tempo 60 und die Vignettenpflicht bleibt aufrecht.

Mario Zeko, Kronen Zeitung

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neues Disziplinproblem
„Skandal-Nudel“ Dembélé verschläft Barca-Training!
Fußball International
Champions League
Liverpools Klopp beschwört „Geister von Anfield“!
Fußball International
„Brauchen Knipser!“
Rapid: Wieso funktionieren die Stürmer hier nicht?
Fußball National
50-Jahr-Jubiläum
Hausbau mit Ytong - immer ein Gewinn!
Bauen & Wohnen
Ermittlung gegen Ärzte
Hätte Italo-Fußballer Astori nicht sterben müssen?
Fußball International
Steine und Holzstücke
Drei Asylwerber ließen Zug beinahe entgleisen
Oberösterreich
„Nieder mit Regierung“
Sozialistische Jugend: Auf Linie mit „Gelbwesten“
Österreich
Erschreckende Bilanz
Heuer bereits 42 Bluttaten an Frauen!
Österreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.