Do, 15. November 2018

Koller-Verbleib

04.09.2017 14:58

Stefan Ilsanker: "Vollgas" für den Teamchef

Stefan Ilsanker hat sich am Montag klar für einen Verbleib von Marcel Koller ausgesprochen. Zwei Tage nach der in Wales wohl endgültig verpassten WM-Teilnahme und einen Tag vor dem Heimspiel gegen Georgien ließ der Leipzig-Legionär klar erkennen, dass er und offenbar die gesamte österreichische Mannschaft eine weitere Zusammenarbeit mit dem Schweizer begrüßen würden.

"Er hat mit seiner Arbeit Kontinuität und eine Spielidee reingebracht", erklärte Ilsanker. "Dass wir in der WM-Qualifikation nicht so dastehen, wie wir könnten, ist uns allen bewusst. Aber wir machen gute Arbeit und der Teamchef bereitet uns top vor. Da kann ich für die ganze Mannschaft sprechen."

Die Fortschritte unter Koller seien nicht übersehbar, betonte Ilsanker. "Wenn ich mich zurückerinnere an die Zeit vor und nach der Heim-EM (Anm.: 2008) - da hat es nicht viel Spaß gemacht, dem Nationalteam zuzuschauen."

"Wir werden für ihn Vollgas geben" 
Man sei in der Teamchef-Frage auch in ständigem Kontakt mit Leo Windtner und Willi Ruttensteiner. "Der Präsident und der Sportdirektor wissen unsere Meinung", erklärte Ilsanker. An den Spielern gehe die aktuelle Teamchef-Diskussion nicht spurlos vorüber. "Er hat viel aufgebaut. Wir werden Vollgas für ihn geben", kündigte der Salzburger an.

Dass Koller Zukunft dermaßen infrage steht, liegt auch an dem 0:1 in Cardiff. Laut Ilsanker wurde dieser Tiefschlag so weit wie möglich abgehakt. "Wir haben das noch einmal mit einer Videoanalyse aufgearbeitet, damit ist es abgeschlossen. Jetzt konzentrieren wir uns nur noch auf die kommende Aufgabe", sagte der Mittelfeldspieler.

Da nun der ganze Fokus auf dem Georgien-Match liegt, muss das von Marko Arnautovic am Samstag geforderte klärende mannschaftsinterne Gespräch noch warten. "Die ganze Aufmerksamkeit gilt Georgien, danach gibt es noch genug Zeit, Themen abseits des Fußballs anzusprechen", meinte Ilsanker.

 

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.