Do, 21. Juni 2018

Fußball

03.09.2017 01:22

Inferior! Meister ging gegen Schwaz baden

Ein "x" ist besser als nix! Damit konnte sich Wals-Grünau nach dem Heim-0:0 gegen Dornbirn trösten. Keinen Trost gab es für Anif: Die Hofer-Truppe erwischte einen rabenschwarzen Tag, so gingen mit dem 0:2 in der Wasserschlacht auch die Westliga-Punkte unter. FC Pinzgau kassierte bereits die siebente Pleite.

120 Zuschauer in Anif waren entsetzt: Die Hofer-Elf enttäuschte auf ganzer Linie, musste sich Schwaz nach zwei Pichlmann-Toren (20., 31.) verdient mit 0:2 geschlagen geben. Daran änderten auch drei Alu-Treffer der Hausherren durch Greil, Hödl und Reiner nichts. Weil die Gäste mit dem Dauerregen deutlich besser zurechtkamen, immer wieder gefährlich konterten. Anif war hingegen über weite Strecken ideenlos. "Teilweise komplett inferior", resümierte Trainer Hofer.

Wals-Grünau mit Heimremis, Pinzgau erneut ohne Punkte

Wals-Grünau bekam auf tiefem, aber gut bespielbarem Grün die Heimpartie gegen Dornbirn gerade vor der Pause nie richtig in den Griff. In der Defensive stand die Aigner-Truppe aber gut, vergab in der an Torchancen armen Partie auch noch den Matchball: Der eingewechselte Schnöll scheiterte alleine vor Gästekeeper Hefel (68.). "Dornbirn ist nicht irgendwer, da können wir mit einem Punkt gut leben", befand Trainer Aigner.

Einen Punkt hätte auch der FC Pinzgau gerne aus Altach mitgenommen. Bei den Amateuren kassierte die Fürstaller-Elf jedoch eine 1:3-Pleite. Akyildiz gelang ein Dreierpack, Chris Fürstaller der zwischenzeitliche Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss sah Herzog eine äußerst fragwürdige Gelb-Rote Karte. Markus Fürstaller: "Eine absolute Sauerei!"

Dem Wetter fiel St. Johann gegen die Wacker-Fohlen zum Opfer. "Unser Kunstrasen ist nicht kommissioniert. Das müssen wir angehen, kostet aber viel Geld", bedauerte Trainer Lottermoser die Absage.

Christoph Nister/ Robert Groiß

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.