Do, 21. Juni 2018

Hype um George

01.09.2017 12:28

Start der Clooney-Festspiele in Venedig

Vor drei Jahren hat George Clooney in Venedig seiner Amal das Jawort gegeben. Jetzt beehrt der Hollywoodstar die Lagunenstadt erneut, dieses Mal, um bei den 74. Filmfestspielen seinen neuen Streifen "Suburbicon" zu promoten. Eins steht aber fest: Wenn Clooney La Serenissima beehrt, spielen die Fotografen verrückt.

Nach der Geburt der Zwillinge Ella und Alexander gönnten sich George Clooney und seine Amal erst einmal eine Auszeit in der Villa des Hollywoodstars am Comer See. Den Urlaub haben die beiden nun aber unterbrochen, immerhin gilt es, bei den Filmfestspielen in Venedig Clooneys neuen Film "Suburbicon", bei dem er die Regie führte, zu bewerben.

Schon Donnerstagnacht reisten die Clooneys daher in die Lagunenstadt, in der sie sich vor drei Jahren das Jawort gaben. Nur die Zwillinge blieben in der Villa Oleandra - wohl bei der fürsorglichen Oma.

Bei der Ankunft vor der Presse war Amal dann allerdings nicht dabei. Für feschen Ersatz war aber dennoch gesorgt. Neben dem 56-Jährigen im Boot war nämlich Oscarpreisträgerin Julianne Moore, die im neuen Clooney-Streifen die Hauptrolle spielt.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.