Di, 20. November 2018

Zur Neueröffnung

01.09.2017 13:21

Fünf Gründe, die U-Bahn Richtung Oberlaa zu nehmen

Am Samstag, den 2. September, wird die verlängerte U-Bahn-Linie U1 feierlich eröffnet. Die nun längste Strecke im U-Bahn-Netz fährt insgesamt 19 Kilometer und verfügt ab sofort über fünf neue Stationen! Die Wiener Linien versprechen hiermit, dass Fahrgäste nur noch zwölf Minuten in die Stadt oder stadtauswärts brauchen! Wieso ihr die U-Bahn Richtung Oberlaa benutzen solltet? City4U hat fünf Gründe für euch:

# Entspannung pur

Die Therme Oberlaa (10., Kurbadstraße 14) bietet das ganze Jahr über Entspannung pur. Wer nicht mobil ist, hat nun die Möglichkeit, mit der U-Bahn bis zur Endstation zu gelangen und ist direkt am Ziel. Lediglich vier Gehminuten sind es laut Wiener Linien online nun nur noch!

# Auf zur Party

Sowohl die Lederhosn Stadl Bar (10., Himberger Straße 33) als auch das Tanz- und Partystadl (10., Himberger Straße 20) Cabrio sind nun öffentlich mit der U1 erreichbar! Rechtzeitig zum Eröffnung gibt es Party-Specials! Aussteigen müsst ihr bei der Station Rothneusiedl!

# Weiterbildung

Auch die Studenten atmen auf! Endlich ist der FH Campus nicht mehr aus der Welt! Die U1 Station Altes Landgut ist nun die Anlaufstelle, wenn es um Weiterbildung geht! Wer nun sein Studium beginnen möchte, hat also keine Ausreden mehr!

# Auf zum Heurigen

Auch die Wiener Heurigentradition wird im 10. Bezirk gefeiert! Wer gern einen guten Wein zum Essen trinkt, kann das Auto ab jetzt also stehen lassen und gemütlich mit der U-Bahn bis Oberlaa fahren! Die Wiener Linien App oder die Homepage verraten euch, wie ihr zum gewünschten Heurigen kommt!

# Hex, Hex

Ganz schön magisch wird es bei der Station Troststraße, denn bei der Trickbox (10., Favoritenstraße 167) könnt ihr Zauberartikel kaufen und regelmäßig Seminare besuchen. Genau gegenüber der Station könnt ihr nun also die Kunst des Zauberns erlernen oder Utensilien besorgen, um andere zu verzaubern!

Was sind eure Gründe, mit der U1 nach Oberlaa zu fahren? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Tormann-Trainer
Kurios: Schicklgruber bei ÖFB-Sieg eingeschlafen?
Fußball International
Ex-Austria-Duo
Trotz Kritik: Holzhauser ist Finks Hirn in Zürich
Fußball International
Neo-„Krone“-Kolumnist
Fuchs: Dieses Team wird es zur EURO schaffen!
Fußball International
Happy Family
Der Plan vom Glück
Life
Die „Krone“ vor Ort
Wilderei ist der neue Terrorismus
Welt
Zeitzeugen berichten
Anna-Maria: „Begeisterung hält mich am Leben“
Oberösterreich
Fünftel des Budgets
Zwist um hohe Arztkosten für Häftlinge
Österreich
Leak aus Brüssel
Laut Geheimpapier droht neue TTIP-Gefahr
Österreich
„Außer Kontrolle“
Mel B: Ohne Kokain ging bei ihr gar nichts
Video Stars & Society
Gegen Griechenland
Holt sich Österreichs U21 historisches EM-Ticket?
Fußball International
40 Mio. € abgezweigt?
Renault-Chef Ghosn wegen Betrugsverdacht verhaftet
Wirtschaft
Holland holt 0:2 auf
2:2! Deutschland vergeigt sicher geglaubten Sieg
Fußball International
Kritik vom „Beißer“
Luis Suarez knöpft sich Disziplinlos-Dembele vor!
Fußball International
Gemeinsames Ziel 2030
Spanien, Portugal und Marokko wollen WM ausrichten
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.