Mann geborgen

Jugendliche retteten Ertrinkenden aus Linzer Bach

Zwei Jugendliche retteten in Linz ein Sturzopfer vor dem Ertrinken: Sie zogen einen 54-Jährigen, der mit dem Gesicht nach unten im Weidingerbach trieb, aus dem Wasser. Alarmierte Einsatzkräfte brachten den Geretteten dann ins Spital, er ist außer Lebensgefahr.

Vermutlich erheblich betrunken war der 54-Jährige Dienstag Abend um 19.20 Uhr über eine Böschung in den Bach gestürzt, war schon 50 Meter abgetrieben worden, als Zeugen den Ertrinkenden entdeckten. Da diese wegen ihrer körperlichen Gebrechen nicht helfen konnten, machten sie zwei Burschen auf der anderen Bachseite aufmerksam.

Ali Altmann (16) und Markus Scheubmair (17) zögerten keine Sekunde, zogen ihre Schuhe aus gingen ins Wasser: "Wir haben sein Gesicht nach oben gedreht, ihn dann ans Ufer gezogen - er war ziemlich schwer", erzählten die Retter später. Dank der raschen Hilfe durch die Jugendlichen ist der 54-jährige Linzer bereits außer Lebensgefahr.

Johann Haginger / Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 31. Oktober 2020
Wetter Symbol