Mo, 16. Juli 2018

Selfie mit "Legende"

30.08.2017 08:22

Bei Niki Lauda wird sogar Ashton Kutcher zum Fan

Eigentlich ist es Ashton Kutcher ja gewöhnt, dass er mit seinen Fans Selfies schießen muss. Als er seine Ehefrau Mila Kunis jetzt bei deren Wien-Dreh besuchte, wurde der Hollywoodstar, als er auf eine österreichische Legende traf, aber selbst zum Fan. Den Schnappschuss mit Niki Lauda postete der 39-Jährige dann sogleich auf Instagram.

"Zufällig eine Legende gesichtet", schreibt Ashton Kutcher auf Instagram und postet dazu ein Foto, das ihn gemeinsam mit Ex-Formel-1-Pilot Niki Lauda zeigt. Bei dem dreifachen Weltmeister wird halt auch ein umschwärmter Hollywoodstar schnell einmal zum einfachen Fan.

Kutchers Ehefrau Mila Kunis drehte am Sonntag in der Wiener Innenstadt für ihren neuen Film "The Spy Who Dumped Me". Mit in die Bundeshauptstadt hat die 34-Jährige auch ihren Ehemann gebracht, der die Zeit für ein bisschen Sightseeing nutzte.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.