So, 19. August 2018

Kurioser Crash

29.08.2017 14:46

Alko-Lenker prallt gegen verunglückte Freundin

Da staunten auch die Einsatzkräfte, als sie zum Unfallort kamen: Nachdem eine 43-jährige Autolenkerin in Thalheim einen Unfall hatte und am Dach liegenblieb, schlitterte ihr nachkommender 40-jähriger Freund noch gegen das Wrack mit der Verletzten. Bei ihm verlief ein Alkotest positiv.

Auf dieses Zusammentreffen hätte ein Paar wohl liebend gerne verzichtet: Mit dem auf ihren Freund (40) zugelassenen Wagen war am Dienstag gegen 5.20 Uhr eine 43-Jährige aus Weißkirchen in Richtung Wels unterwegs, als sie im Thalheimer Gemeindegebiet plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet. Der Pkw fuhr auf eine Böschung auf, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach am rechten Fahrstreifen liegen. Sekunden später kam ihr Lebensgefährte, der hinter ihr fuhr, an den Unfallort. Er konnte nicht mehr stoppen und schlitterte gegen seinen demolierten Wagen. Die beiden konnten sich verletzt aus den Wracks befreien und wurden ins Welser Klinikum eingeliefert. Da der Lenker 1,32 Promille hatte, ist er den Führerschein los.

Johannes Nöbauer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.