28.08.2017 10:20

Sturm wütet in Texas

Nach Monster-Hurrikan zweites "Katrina" befürchtet

Die Flutkatastrophe nach Hurrikan "Harvey" spitzt sich im US-Staat Texas weiter zu. Denn der Regen hört nicht auf. Nach Angaben von Gouverneur Greg Abbott waren am Sonntag massive Rettungsaktionen mit Hunderten Booten und Dutzenden Helikoptern im Gange, um Menschen aus ihren überfluteten Häusern oder von Hausdächern zu bergen. Besonders betroffen ist die Millionenmetropole Houston, zahlreiche Teile der viertgrößten Stadt der USA stehen unter Wasser.

Alle anzeigen