In Auto gefangen

Rettungsaktion für Kätzchen in Linz

Zwei Passantinnen ist es zu verdanken, dass in der Huemerstraße in Linz ein kleines Kätzchen aus misslicher Lage befreit werden konnte.

Die Frauen hatten klägliches Miauen gehört und die Polizei alarmiert. Doch das Tier konnte selbst durch einen Spürhund nicht entdeckt werden - bis das Miauen eine Stunde später einem geparkten Wagen zugeordnet werden konnte. Die Eigentümerin öffnete die Motorhaube, Feuerwehrleute mussten das Auto dann anheben und die untere Motorabdeckung entfernen, um das verirrte Kätzchen befreien zu können.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 30. Oktober 2020
Wetter Symbol