So, 19. August 2018

Vorfall in Wörgl

26.08.2017 11:04

Tirolerin bedroht: „Steig ein, sonst passiert was“

Schock-Erlebnis für eine 18-jährige Fußgängerin in Wörgl! Zwei unbekannte Männer hielten am Donnerstag mit dem Auto neben der Frau an und wollten sie zum Einsteigen zwingen. Die Frau weigerte sich hartnäckig - erst als ihr mehrere Passanten zu Hilfe eilten, ergriff das Duo die Flucht. Nun sucht die Polizei die Zeugen.

Die 18-jährige Unterländerin war Donnerstag gegen 10.10 Uhr zu Fuß in der Wörgler Ladestraße unterwegs, als neben ihr plötzlich ein schwarzer Wagen anhielt. Dann der Schock: mit verdecktem Gesicht forderte der Beifahrer die Frau auf, sofort ins Auto zu steigen. "Steig ein, sonst passiert dir was", soll der Unbekannte gedroht haben - und das gleich mehrmals.

Radfahrer eilten zu Hilfe

Glück im Unglück: Eine Gruppe von mehreren Fahrradfahrern hatte den dramatischen Vorfall beobachtet. Als einer dieser Zeugen das Duo zur Rede stellen wollte, drückte der Fahrer aufs Gas und raste auf und davon.

Polizei sucht nun die Zeugen

Beim Fahrzeug handelt es sich laut Polizei um einen schwarzen Peugeot Kombi mit verdunkelten Scheiben. Der Fahrer ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, groß und schlank. Er trug eine schwarze Kappe und dunkle Kleidung sowie an der rechten Hand einen auffällig großen Goldring. Der Beifahrer ist etwa gleich alt und hatte ein schwarzes Tuch um den Mund gebunden. Die Passanten und mögliche weitere Zeugen werden ersucht, sich bei der Polizei zu melden: 059 133-7221.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.